Kuala Lumpur und die Petronas Towers

Als ich 1997 kurz vor der Eröffnung zum ersten Mal an den Petronas Towers stand, konnte ich es nicht glauben. Kuala Lumpur, auch kurz KL genannt, erschien fast wie ein Dorf und in Null Komma nichts erreichte man die Stadtgrenze. Hier konnte man Gummiplantagen besichtigen und das sogenannte „kampung“, was Dorf auf Bahasa, der lokalen Sprache heißt, war ganz schnell erreichbar. Um die Türme herum gab es noch wenig Bebauung und nichts ließ erahnen, was in wenigen Jahren hier entstehen würde.
Nur 11 Jahre später zog ich für einige Jahre nach KL und nun war das ganze Ausmaß der Planung schon deutlich erkennbarer. Kuala Lumpur wächst in die Höhe und dieser Trend nimmt auch nicht ab, egal ob dIe Immobilien an den Mann/die Frau gebracht wird. Bauunternehmung lassen sich nicht davon abhalten, ihre aberwitzigen Ideen umzusetzen. Dabei wirken die Petronas Towers irgendwie freundlich trotz ihrer ernormen Höhe inkl. Masten von 452 m Höhe. Wahrscheinlich liegt es daran, dass das Twin Tower Konzept mit der Skybridge zwischen der 41. und 42. Etage speziell mit dem polygonen Aufbau nicht nur Ecken sondern auch Rundungen anzubieten hat. 

Malaysia-Kuala-Lumpur-Petronas Towers
MYS-KL-Petronas Towers-KLCC- shopping Mall

Übrigens gibt es unglaublich schöne Dachterrassen, von denen man die Petrona Towers bewundern kann. Dazu gehört seit Jahren die „SkyLounge“ im Traders Hotel und das „Marini´s on 57„, eine Rooftop Bar im benachbarten Gebäude. Sehr außergewöhnlich ist definitiv die „Heli Lounge Bar“. Die Rooftop Bar befindet sich in der 34. Etage vom Hotel Menara KH und eigentlich ist die Bar tagsüber ein Landeplatz für Hubschrauber. Ab ca. 17:30 Uhr wird der Landeplatz geschlossen und verwandelt sich ab 18:00 Uhr in eine Bar. Der Blick auf die Stadt ist gigantisch und ein genialer Sonnenuntergang garantiert, vorausgesetzt es regnet nicht.

Gleich unter den Petrona Towers befindet sich eine riesige Shopping Mall mit vielen Luxusboutiquen und diversen Möglichkeiten, aus der reichhaltigen Küche Malaysiens zu wählen. Vor der Mall und den Türmen ist ein weitläufiger Park mit einem Pond angelegt, in dem immer wieder Wasserspiele inszeniert werden. Ein toller Spot um einfach nur die Vielfalt der Menschen in Malaysien zu genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü