USA-NY-Brooklyn Bridge-screwed up

Brooklyn Bridge

Die Brooklyn Bridge in New York ist und bleibt einfach immer eine der beliebtesten Brücken von New York. Egal, ob Morgens die Pendler ihren Weg per Fahrrad, Auto oder zu Fuss nach Manhattan machen, Touristen die Attraktion für ein gutes Foto als Kulisse nutzen oder Jogger die Brücke in ihre Runde einbauen, die Brooklyn Bridge gehört zu den ältesten Brücken der Stadt und verbindet das heute kreative Brooklyn über dem East River mit dem südlichen Teil von Manhattan. Eröffnet wurde sie übrigens am 24. Mai 1883 und hat eine Länge von 485 Meter. Die Bauzeit betrug 14 Jahre und zur damaligen Zeit war sie die längste Hängebrücke der Welt. Der deutscher Ingenieur namens John A. Roebling (Johann August Roebling) gründete die erste Drahtseilfabrik in den USA und somit war die Idee durch ihn ins Leben gerufen…

…tragisch ist nur, dass er plötzlich während der Bauarbeiten bei einem Unfall verstarb und die Fertigstellung nicht mehr miterlebte. Sein Sohn, Washington Roebling, der die Arbeiten fortführte, erlitt jedoch auch ein trauriges Schicksal. Bei den Taucharbeiten für die Fundamente unter Wasser erkrankte er – wie auch viele andere Arbeiter – an der Caissonkrankheit. Wie man heute weiss, tritt diese Krankheit auf, wenn man zu schnell eine Überdruckkammer verlässt. Washington Roebling hatte noch Glück im Unglück, denn er konnte die Fertigstellung der Brücke zumindest noch im Rollstuhl erleben.

Die Brooklyn Bridge erlebte eine weitere tragische Episode. Während der Terrorattacken am 9. September 2001 war sie eine der wenigen Möglichkeiten den Süden Manhattans schnell verlassen zu können.

USA-NY-Brooklyn Bridge-der Blick nach oben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü