Schweden-Kiruna-Nordlichter

Nordlichter, Huskys & Wintermärchen

Kiruna ist nicht nur für eine der größten Erzminen der Welt bekannt, die eine ganze Stadt dazu zwingt, umzuziehen. Kiruna ist auch der Ort, den man anfliegen muss, um ein Wintermärchen der besonderen Art zu erleben. Huskys, wilde Schönheit im weissen Kleid, Kälte bis zu -40 Grad Celsius, Eisskulpturen, die eine Stadt verzaubern und Überleben ohne fliessend Wasser, Strom in der Natur ganz nahe gebracht. Hier kann man in Eishotels übernachten oder eine mehrtägige Tour mit Schlittenhunden machen und dabei auf Tuchfühlung mit der Natur im Winter gehen.

Was heißt das, ein Winter im Norden von Schweden?
Kurze, kalte Tage, mit Tieren ein Team bilden, denn ohne sie kann man weder die Schönheit der Landschaft so pur erleben, noch kann man die nächste wärmende Hütte erreichen. Hier ordnet man sein Ego dem Rudel und der Gruppe unter, genießt eine heisse Sauna am Abend und wird überwältigt von Nordlichtern. Absolut unvergesslich brennt sich ein solches Erlebnis in die Erinnerung ein.

BLOG: Unterwegs mit Huskys im Norden
Schweden-Kiruna-Huskys
Menü