Lofoten in Norwegen

Sagenumwobene Inselkette
schroffe Felsformationen
steil ins Meer fallende Berge
schmale Fjorde & zerklüftete Landschaften 

Auf unser ersten Reise nach Norwegen sollte unser nördlichster Reisepunkt in Norwegen Trondheim sein, aber als uns am ersten Tag in Trondheim drei Personen unabhängig von einander sagten, dass es einen Ort gäbe, den man sehen MUSS und dieser Lofoten heißt, disponierten wir um und nahmen weitere 800 KM Fahrt auf uns. Wir wurden belohnt! Dieser Ort ist zweifellos einer der schönsten Orte im Norden Europas. Nimmt man die Fähe von Bodø nach Moskenes im Süden der Inselkette, hat man alles richtig gemacht, um den richtigen Eindruck zu bekommen: Schroffe Gebirgsformationen, atemberaubende Landschaften, typische Holzhäuser in rot gestrichen und nette kleine Orte erschliessen sich schon bei Ankunft von See ein wenig. Zu den bekanntesten und fotogenste Orten gehört Reine, aber auch Nusfjord, Henningsvær und so viele andere Orte sind magisch, besonders zu Mitsommer, wenn die Sonne hier nicht mehr untergeht.

Norwegen-Lofoten-Reine
Norwegen-Lofoten-Midsommer bei Henningsvaer

Faszinierend ist es den Menschen in dieser Zeit im Sommer bei ihren Aktivitäten zuzuschauen. Hier auf den Lofoten geht es um hiken, kayaken, surfen, Wale sehen, einfach in der Natur sein. So sieht man im Sommer kleine, nachts erleuchtete Zelte, in denen Menschen der Sonne ganz nah sein wollen und einfach nur selig in die Welt schauen. Selten habe ich Menschen erlebt, denen die Tages-/Nachtzeit so egal ist und die im Sommer nachts um 2 Uhr einfach mal joggen gehen oder tun, wonach ihnen der Sinn steht. Natürlich geht es hier auf den Lofoten auch um Fischfang. Der Kabeljau kommt hier dank eines warmen Golfstromes reichhaltig vor und wie in alten Zeiten wird der Fisch auf besonderen Holzstellagen an der Luft getrocknet, wird zum Stockfisch und ihm wird dadurch das Wasser entzogen, um auf die Reise ins Mittelmeer verschifft zu werden. Da taucht er in Kroatien, Portugal und Italien als Bacalao wieder auf der Speisekarte auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü