CHILE

Von Patagonien entlang der Pazifikküste
in den Norden

Bei einer Reise von Patagonien entlang der Pazifikküste Richtung Norden erschließt sich nicht nur die enorme Ausdehnung des Landes auf der Nord-/Südachse.Nein, die atemberaubende Schönheit der Natur, die Freundlichkeit der Menschen, die reiche Kultur und die Möglichkeiten in dieses Land eine unvergeßliche Reise zu unternehmen, machen Chile zu einer Wunschdestination auf jeder “bucket list”.

CHILE-Puerto Natales-Blick nach Patagonien
CHILE-Puerto Montt-Volcán Calbuco

Patagonien und der National Park Torres del Paine sind eine Liga für sich. Haciendas in der Weite von Feuerland, wie Patagonien auch genannt wird, sind unglaublich abgeschieden und haben damit ihren ganz besonderen Charme. Städte entlang der Küste, wie Punta Arenas und Puerto Montt sind beschaulich und der spanische Einfluß aus der Vergangenheit immer noch präsent. Der Vulkan Calbuco mit seiner schneebedeckten Spitze im National Park Llanquihue erinnert ein wenig an den Fuji in Japan. Seit seinem letzen explosiven Ausbruch am 22. April 2015 um 17:50 Uhr Lokalzeit, bei dem eine Aschewolke über 15 Kilometer hoch stieg und Lava-Ausfluss beobachtet wurde, hat der Vulkan keinen Gletscher mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü