Halifax – Nova Scotia

Kanada’s sympathische Stadt an der Westküste

Nach einer langen Seereise über den Atlantik, fühlt es ich immer noch sehr europäisch an, wenn man in Halifax von Bord geht. Kein Wunder, denn Halifax liegt zwei Stunden dichter an Europa, als New York City, USA und liegt auf demselben Breitengrad, wie Bordeaux, Frankreich. Halifax in Nova Scotia  bietet einen über 400 km langen Küstenstreifen. Mit einer Bevölkerung von nur ca. 356.000 Einwohnern entspricht sie 1/3 der Gesamtbevölkerung von Nova Scotia. Halifax ist ein sehr maritimer Ort besitzt 5 Yacht Clubs und 7 Strände am Meer. Dank eines milden Klimas im Winter und eines kühlen Sommers ist es hier wirklich gut auszuhalten. Als ich im Herbst in die Stadt alias „City of Trees“ (Stadt der Bäume) kam, wurde ich von bunten Bäumen verwöhnt  und da ist es besonders schön in den Public Gardens zu gehen und die „kleine Titanic“ im Teich zu suchen.

KANADA-Halifax-The Emigrant Statue
KANADA-Halifax-Old Town Clock

Die charmante Hafenstadt ist leicht zu Fuß zu erkunden. Die sternförmige Zitadelle, die von britischen Eroberern 1749 erbaut wurde, gehört zu den Wahrzeichen von Halifax. Genauso wie der Uhrturm „Old Town Clock“, den Prince Edward 1803 erbauen ließ. Das Maritime Museum of the Atlantic bietet einen Einblick in die Geschichte des Schiffbaus in Halifax. Ein Gang durch die Stadt ist definitiv eine Mischung aus viktorianischen Gebäuden, modernen Hochhäusern, wunderschöne Parks und nette kleine Cafés versprühen einen kuscheligen Eindruck. In der Argyle Street hatte ich das Gefühl mich auf einer Zeitreise in die Entstehungsjahre der Hafenstadt zu befinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü